Intervideo besucht das 16. Meeting of Styles 2018 in Mainz-Kastel

Ein kritischer Blick der internationalen Graffiti Szene

Intervideo Filmproduktion in Wiesbaden

Published on 18. Juni 2018

Written by Mathias Schwaben

Weit über 100 Künstler aus Russland, Peru, Australien, Argentinien und mehr als 20 weiteren Ländern kamen auch in diesem Jahr wieder zum mittlerweile 16. Meeting of Styles“ – vom 14. bis zum 17. Juni in Mainz-Kastel unter dem Brückenkopf der Theodor-Heuss-Brücke.

Graffiti Virtual Reality

Intervideo besucht die Meeting of Styles

Live konnten alle Besucher des 3-tägigen Festivals erleben, wie die Bilder aus dem Vorjahr auf über 4.000 Quadratmetern Wandfläche mit neuen Kunstwerken übersprüht wurden. Unterstützt wurde das Festival u.a. von der Stadt Wiesbaden und dem Intervideo-Kunden Hornbach.

Intervideo Filmproduktion in Hessen

Es gibt viel zu entdecken!

Neben den Künstlern und ihren Kunstwerken gab es auch zahlreiche Live-Acts mit dem Schwerpunkt Hip-Hop zu bestaunen. Ein besonderer Gast war sicher Daryll McCray, bekannt als Cornbread“. Er gilt als Begründer der modernen Graffiti-Kultur.

Meeting of Styles - Intervideo

Leuchtende Kraft

Viele aktuelle Themen wurden von den Künstlern – meist kritisch – aufgegriffen, wie z.B. der G7 Gipfel, aber auch die Digitalisierung und die Virtual Reality.

Graffiti Virtual Reality

Virtual Reality – Noch in Arbeit

Der Künstler will mit seinem beeindruckenden Werk vermitteln, dass die eigentliche Realität zunehmend in den Hintergrund tritt und die virtuelle Realität für viele Menschen Zuhause oder Zuflucht wird. „Schaltet den Bildschirm aus!“ ist daher sein Aufruf. Auf dem Gemälde mit einem an Blade Runner erinnernden Setting ist ein Mann zu sehen, der nach offenbar langer Zeit gerade seine VR-Brille absetzt.

Intervideo auf der Meeting of Styles

In luftiger Höhe

Der Blick in den echten Himmel zaubert ein strahlendes Lächeln auf sein Gesicht – es wirkt fast wie eine Befreiung. In der Tat darf der kritische Blick bei allen technologischen Entwicklungen nie verloren gehen, denn wie sagt Monk: „Es ist Fluch und Segen zugleich“. Der Segen der Virtual und Augmented Reality ist hier zu sehen.

Intervideo: VR auf der Meeting of Styles

Teilen auf

Über den Autor: Mathias Schwaben

Marketing-Experte bei Intervideo mit über 30 Jahren Berufserfahrung. Noch länger ist er allerdings Gaming-, Rock- und natürlich Film-Fan – mit einer besonderen Bewunderung für Tim Burton und Guillermo del Toro.

Spannende Artikel